DRUCKEN

eKOS - elektronisches Kommunikationsservice

Krankenversicherung

Ab sofort laufen die Formulare - und nicht mehr SIE! 


Die von der Ärztin bzw. vom Arzt elektronisch in eKOS erfassten Zuweisungen für bestimmte Untersuchungen werden, wenn erforderlich, vom eKOS-System an die BVAEB weitergeleitet. Derzeit erfolgt das noch auf freiwilliger Basis und nur für bestimmte Leistungen.

Derzeit – und für Ärztinnen und Ärzte mit Kassenvertrag verpflichtend ab 1. Jänner 2019 – gilt das für Zuweisungen zu:

  • Computertomographie (CT)
  • Magnetresonanztomographie (MRT)
  • Nuklearmedizinische und Humangenetische Untersuchungen
  • Klinisch-psychologische Diagnostik
  • Knochendichtemessungen

 

Die nächsten vorgesehenen Leistungsarten sind:

  • Röntgen-Therapie
  • Röntgen-Untersuchungen
  • Sonographie

 

Die BVAEB ist an eKOS angebunden.

Ziel ist es, langfristig alle Papierformulare durch den elektronischen Prozess abzulösen. Selbstverständlich besteht aber auch weiterhin – so Sie das als Versicherter wünschen – die Möglichkeit alles wie gewohnt in Papierform abzuwickeln.