DRUCKEN

Arbeitsplatz Schule


Die BVAEB hat sich im Rahmen der „Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz“ und als Service Stelle gesunde Schule zum Ziel gesetzt, haben den vielen anderen versicherten Berufsgruppen auch die Gesundheit der am Arbeitsplatz Schule tätigen Personen zu fördern. Im Rahmen ganzheitlicher Prozesse und mit Hilfe von unterschiedlichsten Angeboten und Modulen möchte die BVAEB österreichweit Lehrerinnen und Lehrer dabei unterstützen, ihre Gesundheitskompetenz zu stärken und das Thema Gesundheitsförderung kontinuierlich in den Arbeitsalltag "Schule" zu integrieren.

Gemäß dem Grundgedanken "Stärken stärken und Schwächen schwächen“ sollen das gesundheitsbewusste Verhalten der einzelnen Lehrpersonen gefördert und die Verhältnisse am Arbeitsplatz "Schule" gesund gestaltet werden.

up

Gesunder Arbeitsplatz Schule

In Prozessen zur Gesundheitsförderung werden nach einem mehrstufigen Modell einerseits Faktoren, die Gesundheit stärken, erarbeitet und andererseits Belastungen am Arbeitsplatz eruiert. Hier spielt sowohl das persönliche Gesundheitsverhalten der Schulleitung, der Lehrkräfte und des nicht-unterrichtenden Personals als auch Verhältnisse wie beispielsweise das Schulklima, die Teamkultur, die Ausstattung der Schule sowie die Gestaltung des Arbeitsplatzes oder zeitlichen Strukturen eine wesentliche Rolle.

Nach Erhebung der Ausgangslage entsteht ein klares Bild, welche Schwerpunkte und gesundheitsfördernde Maßnahmen an der jeweiligen Schule für die am Arbeitsplatz Schule tätigen Personen gesetzt werden könnten. Gemeinsames Ziel ist, Gesundheitsförderung für die am Arbeitsplatz Schule tätigen Personen als fixen Bestandteil an der Schule zu verankern, um ein Mehr an Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit sowie Zufriedenheit erreichen zu können.

up

Handbuch "Gesundheitsförderung für Lehrerinnen und Lehrer“

Als Unterstützung und Hilfestellung zur Initiierung und Umsetzung eines ganzheitlichen Prozesses in Richtung einer ressourcenorientierten Gesundheitsförderung für Pädagoginnen und Pädagogen dient das Handbuch "Gesundheitsförderung für Lehrerinnen und Lehrer“. Die BVAEB hat - als Service für Schulleitungen und Lehrkräfte - die zweite Auflage des Handbuches ausgearbeitet, weiterentwickelt und um einige praxisorientierte Kapitel erweitert. So enthält das Handbuch nun neben vielen theoretischen Grundlagen und praktischen Checklisten sowie Instrumenten auch einige Praxisbeispiele von Schulen, die sich bereits dem Themenbereich "LehrerInnengesundheit“ gewidmet haben.

Die zweite Auflage des Handbuches "Gesundheitsförderung für Lehrerinnen und Lehrer“ wurde neu gestaltet und steht Ihnen hier als Download zur Verfügung. Sie können das Handbuch auch in der Abteilung Unfallverhütung und Gesundheitsförderung unter  linkgesundheitsfoerderung@bvaeb.sv.at bestellen.